HOIO Lemusa

Bye bye Luzern!

An diesem Wochenende ging die Ausstellung Ab auf die Insel! im Kunstmuseum Luzern zu Ende. In der Boutik Masaale, einem Haus auf Stelzen, hat HOIO während vier Monaten jede Woche ein anderes Gewürz und somit auch eine andere Gegend auf Lemusa in den Fokus gerückt. Von La Puiguigneau über Maizyé, Valeria, Castebar, Gwosgout, Sentores, St-Pierre, Senpuav etc. führte die Reise zuletzt bis nach St-Sous. Wir haben Falschgeld aus Lemusa im Umlauf gebracht, die neuen Briefmarken des Landes präsentiert und zuletzt sogar Visa für den Besuch der Insel ausgestellt. Vor allem aber haben wir gemeinsam mit unseren Produzenten eine Fahne des Widerstandes geschaffen, die der Diktatur und ihren Zeichen ab sofort in den sieben Farben des Landes entgegen flattert: Grün, Gelb, Blaugrau, Orange, Braun, Rot und Blau. Zum Abschluss der Ausstellung haben wir, wie schon zu Beginn versprochen, auch einige der Gewürzdosen so gekehrt, dass sie die Flagge unseres Widerstands zeigen – denn mit einem Gewürzdöschen schon haben wir auch ein Stück Weltgeschick in der Hand.

Die Informationen über Lemusa, die wir während dieser 16 Wochen herausgegeben haben, stehen integral in unserem PDF-Verzeichnis zur Verfügung und können als Einzelblätter, heftweise pro Gemeinde oder buchweise pro Region angeschaut oder heruntergeladen werden – ebenso alle Rezepte, die während dieser Zeit einer Rolle gespielt haben.

Wir danken dem Kunstmuseum Luzern, allen wunderbaren Helfern und allen Inselfreunden, die uns dort in diesem langen und grossen Sommer besucht haben.

HOIO

Über uns

Die achtköpfige HOIO Redaktion (Porträt als PDF) ist verantwortlich für die meisten Inhalte, die auf diesen Seiten publiziert werden: Texte, Bilder, Filme und Töne. Wo weitere Autoren am Werk waren, wird dies ausdrücklich erwähnt.